Verspätung bei der Arbeit – kein Gehalt

| Gehalt

Wer zu spät zur Arbeit kommt, den bezahlt der Arbeitgeber nicht?

Jedes Jahr das gleiche: Schnee und Eis machen es dem Arbeitnehmer schwer, pünktlich zur Arbeit zu kommen. Gibt es im Betrieb keine Gleitzeit, so dass die verpasste Zeit später nachgeholt werden kann, stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber die versäumte Arbeitszeit bezahlen muss.

Grundsätzlich behält ein Arbeitnehmer nach § 616 Absatz 1 Bürgerliches Gesetzbuch seinen Lohnanspuch, wenn er für kurze Zeit aus einem Grund, der in seiner Person liegt, nicht in der Lage ist, zu arbeiten. Die Rechtsprechung hat hier die eigene Hochzeit, die Geburt des Kindes sowie schwere Erkrankung oder den Todesfall naher Angehöriger anerkannt. Auch ein Arztbesuch, der dringend ist oder nicht ausserhalb der Arbeitszeit erfolgen kann, ist vom Arbeitgeber zu akzeptieren. In solchen Fällen muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer für ein bis zwei Tage das Gehalt weiter zahlen.

Anders sieht es aber aus, wenn der Arbeitnehmer wegen Verkehrsstörungen – Stau, Glatteis, Schneeverwehungen, aber auch bei einem Streik der Verkehrsbetriebe – oder wegen höherer Gewalt nicht oder verspätet zur Arbeit kommt. Dies sind Gründe, die nicht in der Person des Arbeitnehmers liegen, sondern objektive Hindernisse, bei denen §  616 BGB nicht gilt, der nur auf Leistungshindernisse abstellt, die in der Person des Arbeitnehmers liegen und nicht in seinem Verhalten. Pünktlich zur Arbeit zu erscheinen, ist Sache des Arbeitnehmers. Grund einer Verhinderung oder Verspätung liegt nicht in der Person des Arbeitnehmers, sondern in seiner Entscheidung, wann und wie er zur Arbeit fährt. Die Wahl des Beförderungsmittels, um seine Arbeitsstätte aufzusuchen, liegt in seinem privaten Lebensbereich und das hieraus resultierende Risiko kann nicht dem Arbeitgeber angelastet werden. Da hilft letztlich nur, früher aufzustehen und sich rechtzeitig zu informieren, ob es auf dem Weg zur Arbeit Hindernisse gibt.

 

Fragen Sie Ihren Anwalt

Fragen zum Thema Gehalt oder Allgemein zum Thema Arbeitsrecht beantwortet Ihnen unser Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Martens & Vogler in Hamburg jederzeit gerne.


Keine Kommentare

Kommentarfunktion geschlossen.